Das interkulturelle  Gemeinwesenzentrum Bayouma-Haus  fördert die nachbarschaftliche Gemeinschaft unabhängig von Herkunft oder Altersgruppe unserer Besucher im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Viele unserer Veranstaltungen sind auf Initiative von Nachbarn aus unterschiedlichen Herkunftsländern entstanden, die wir durch Logistik und Öffentlichkeitsarbeit sehr gerne unterstützen.

Unser Angebotsspektrum (siehe Veranstaltungen) spiegelt die engagierte Initiative und Partizipation zahlreicher ehrenamtlicher Helfer wieder, die Menschen mit geringem Einkommen und demzufolge in schwierigen sozialen Verhältnissen in verschiedenen Disziplinen z.B. rund um die Gesundheit, für rechtliche Fragen durch eine kostenfreie Sprechstunde bei einer Anwältin für Sozial- und Familienrecht und einem Anwalt für Mietrecht, Unterstützung bei Bewerbungen sowie im Bereich der Freizeitgestaltung auf vielfältige Weise unterstützen.

Wenn Sie Interesse haben Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zu Gunsten anderer zur Verfügung zu stellen, wenden Sie sich bitte an uns:

Interkulturelles Gemeinwesenzentrum
in Friedrichshain- Kreuzberg
Frankfurter Allee 110
10247 Berlin
(zweiter Gewerbehof, über der Werkstatt
„Box im Bogen“. 1. Etage)
Tel.: 29 04 91 36 – Fax: 29 04 91 29
E-Mail: bayouma-haus@awo-spree-wuhle.de

Die Arbeit des Bayouma-Hauses wird gefördert durch das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin.